Einladung an alle Mitglieder

Am 8. März ist um 19:30 Uhr ein Treffen im Versammlungsraum.
Näheres unter dem Link Termine/für Mitglieder


 

Einen guten Rutsch sowie ein gutes gesundes neues Jahr

wünschen wir allen Mitgliedern und Lesern!


Dezember 2016

Die Adventszeit mit gemütlichen Stunden bei Kerzenschein

in Gemeinschaft mit der Familie oder in unserem Verein ist wieder da.

Eine schöne Adventsfahrt zum Weihnachtsmarkt in Bremen

sowie eine besinnliche Feier am 14. Dezember wünschen wir allen Teilnehmern!


 

24. September 2016 - Teilnahme am Rodenkircher Marktumzug

Mit aufgehübschtem Wagen nahmen wir teil und hatten Glück: den ganzen Tag über schien die Sonne!

So kamen auch unsere Sonnenblumentücher mit den passenden Bändern an unseren Hüten richtig zur Geltung, was wir daran merkten, dass wir mit der schönen Krone sehr oft fotografiert wurden.

In der Bewertung der schönsten Wagen landeten wir auf einem befriedigenden 11. Platz.


Teilnahme am Pferdemarktumzug am 4. September 2016

Mit Freude und großem Einsatz vieler Mitglieder wurde wieder ein toller Umzugswagen hergerichtet. Thema war das Erntefest mit einer Erntekrone, unter der etliche Erntefrüchte lagen. Geschmückt wurden Wagen und Krone mit Roggenähren, Maiskolben und unzähligen gebastelten Sonnenblumen. Leider wurde die Pracht durch den vielen Regen völlig durchnässt. Auch während des Umzugs mussten wir alle zwei dicke Regengüsse über uns ergehen lassen.

Am Nachmittag wurde die Bewertungsfolge bekanntgegeben: Von 49 teilnehmenden Umzugswagen belegte der Bürgerverein Rüdershausen den 15. Platz!


Birkenfest: Attraktives Programm des Bürgervereins begeistert alle Gäste

Der Vorsitzende Gerd Struß zog eine positive Bilanz. Die Erwartungen wurden übertroffen.

Bericht in der NWZ am 16. August von Wolfgang Böning

Rüdershausen „Ein Renner“ im sprichwörtlichen Sinne war das zweitägige Birkenfest – und das nicht nur wegen des Rasenmäher-Pullings. Auf dem Birkenplatz am Harlinghauser Weg drehte sich zunächst alles um das Dreschen mit Gerätschaften aus den 50er und 60er Jahren. Dabei kamen Dreschflegel, Spitzdrescher, Dreschmaschine und Staubmühle zum Einsatz, deren Funktionen der Vorsitzende des Bürgervereins Rüdershausen, Gerd Struß, erläuterte.

 Weitere Stände sorgten für Kurzweil. Hobbykunst-Handwerker zeigten, was man aus Holz, Eisen und Stein fertigen kann. Aus Edewecht (Ammerland) waren Birgit Fastje und Ariane Kruse mit ihren Unikaten angereist. Sportlich ging es beim „Menschen-Kicker“ zu. Jeweils fünf Personen bildeten dabei ein Team – acht Mannschaften beteiligten sich.

Oldtimer am Start

Beim Rasenmäher-Pulling in vier Klassen waren Fahrer mit 26 Aufsitzmähern, vier Kommunalschleppern und fünf Oldtimer-Traktoren bis 35 PS am Start. Mit erhöhtem Gewicht im Bremswagen ging es bis zur Entscheidung weiter. Der Sieger in der Klasse der Aufsitzmäher mit Jugendlichen unter 16 Jahren wurde Maurice Imm aus Rodenkirchen vor den beiden Mentzhausern Justin Bödecker und Kai Bolting. In der Altersklasse über 16 Jahre gewann Nils Abben aus Apen, gefolgt von Joachim Abben und Nils Warnken. In der Kategorie Kommunalschlepper setzte sich Joachim Abben, Apen, durch. Auf den Plätzen reihten sich die beiden Mentzhauser Dieter Koopmann und Luca Hülsmann ein. Bei den Oldtimern holte Tim Bolting, Mentzhausen, die beste Leistung heraus. Es folgten Tobias Brand und Michael Düser.

Backofen angeheizt

 Viele Besucher kamen auch wegen eines „Geheimtipps“: Ingrid und Rainer Nünnemann boten Butterkuchen aus dem alten Backofen an. Bestens mundete auch der frische Rosinenstuten. Gerne wurde auch der Buchweizenpfannkuchen bestellt.

Der 2. Tag des Birkenfestes begann mit einem Gottesdienst, den der Pfarrer im Ruhestand Fritz Börchers aus Oldenburg leitete. Das Zelt war proppevoll, die Besucher sehr zufrieden. „Die Feier auf Plattdeutsch kam hervorragend an“, meinte zum Beispiel Ulla Niehus. Musikalisch begleiteten die „Harmonikas“ aus Jaderberg gekonnt das Fest.

Mit von der Partie waren auch der Seefelder Spinnkreis. Allerhand Infomaterial hielt die neue Nabu-Gruppe Jade/Ovelgönne bereit. Am Nachmittag ging es bei der Versteigerung altertümlicher Sachen hoch her. Uwe Kuck brachte mit originellen Sprüchen die Gegenstände schnell an den Mann. Mit ihrem Besuch zeigten auch Bürgermeister Christoph Hartz (parteilos) und der stellvertretender Bürgermeister Dieter Kohlmann (CDU) ihre Verbundenheit mit dem Bürgerverein aufDer Vorsitzende Gerd Struß zog nach dem Birkenfest-Wochenende am Montag im Gespräch mit der NWZ  eine positive Bilanz: „Viele Mitglieder haben zum Gelingen des Festes beigetragen. Mit dem sehr guten Besuch können wir zufrieden sein.“ Weitere Bilder im Fotoordner.


5. Mai 2016: Himmelfahrt - und wieder ein toller Tag!

 

Bei herrlichstem Sonnenschein  konnte der Himmelfahrtsgottesdienst mit anschließendem Zusammensein mit vielen Gästen auf dem Birkenplatz unter blauem Himmel  im Freien genossen werden.


1. Mai 2016 - Viele Besucher beim Maibaumsetzen in Mentzhausen


Die schlechten Wetterbedingungen im April konnten die Organisatoren nicht schrecken - der Maibaum wurde daher nicht auf dem Birkenplatz, sondern bei der ehemaligen Schule Mentzhausen aufgestellt, nämlich direkt vor dem Versammlungsraum. Erfreut konnte Gerd Struß viele Mitglieder und Gäste begrüßen, die bei Akkordenmusik und anschließendem Essen mit Gegrilltem in den Mai hineinfeierten.


20. März 2016 - Mitglieder essen Gulasch

Alle Mitglieder waren eingeladen zum alljährllichen Gulaschessen im Versammlungsraum.

36 kamen und ließen es sich in gemütlicher Runde gut schmecken.

Herzlichen Dank dem Festausschuss, der in Eigenregie Bohnensalat und Rotkohl vorbereitete sowie tolle Süßspeisen als Nachtisch reichte!


19. März 2016 - Arbeitseinsatz

 

Nach der Winterpause war Aufräumen und Saubermachen auf dem Birkenplatz angesagt. Einige wenige Mitglieder waren äußerst fleißig, damit der Platz zur Saison wieder benutzbar ist.


6. Februar 2016

Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung am gestrigen Freitagabend.

Nach den Berichten der einzelnen Verantwortlichen und der Entlastung des Vorstands standen turnusgeäß Neuwahlen auf der Tagesordnung. Wiedergewählt wurde bis auf Hans Decker, der krankheitsbedingt auf sein Amt verzichtete und Ulla Niehus, die nicht mehr im Festausschuss tätig ist, der gesamte bisherige Vorstand. Für Hans wurde Rainer Nünnemann und für Ulla Melanie Grotheer gewählt.

Insgesamt wurde allen, die im Bürgerverein in irgendeiner Weise tätig waren und noch sind, ein großes Dankeschön

vom Vorsitzenden ausgesprochen.


12. Januar 2016

Allen Lesern wünschen wir ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016!

Das neue Jahr ist gerade mal einige Tage alt, aber der Alltag hat uns wieder. Im Vorstand beginnen die Vorplanungen  für Veranstaltungen dieses Jahres. Als nächstes steht unsere Jahreshauptversasmmlung mit Wahlen am 5. Februar an, die in der ehemaligen Grundschule Mentzhausen stattfindet.  Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!


Dezember 2015

 

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest

sowie einen guten Start ins Jahr 2016

wünschen wir allen Mitgliedern mit Ihren Familien

sowie allen Lesern.


16. Dezember 2015 - Adventsfeier

Im wunderschön geschmückten Raum der ehemaligen Mentzhauser Grundschule trafen sich 33 Mitglieder bei Kerzenschein. Gerd Struß begrüßte die Anwesenden und dankte dem Festausschuss für die Vorbereitung dieser Feier. An Ulla und Horst Niehus, die in den vergangenen Jahren ihren Versammlungsraum dem Bürgerverein zur Verfügung stellten und die Mitglieder stets sehr gut bewirteten, überreichte Gerd ein Dankeschönpräsent.  Anschließend ließen wir uns Kaffee, Tee sowie die vielen guten Torten und auch den Klaben schmecken. Zur Akkordeonbegleitung durch Hans Decker sangen wir Weihnachtslieder, zwischendurch las Irmgard Müller humorige Geschichten. Im Anschluss zeigten Gerd und Renate den Besuchern die im Februar diesen Jahres eingerichtete Internetseite und erläuterten die Handhabung. Dies war eine gemütliche und informative Adventsfeier ! 

(Weitere Bilder im Ordner Fotos 2015)


5. Dezember 2015 -  Zum Weihnachtsmarkt in Leer ...

... fuhren Mitglieder und Freunde mit dem Bus. Ein erster Stopp bereits in Jeringhave, dort wurden wir im Hof Eyting mit Kaffee und Torte verwöhnt. Gegen 16 Uhr erreichten wir Leer; die vielen Lichtergirlanden über die Straßen erstrahlten in der beginnenden Dunkelheit. In der Mühlenstraße, der langen Fußgängerzone, war bereits reger Publikumsandrang. Für das liebliche Wohl gab es alles, was das Herz bzw. der Magen begehrte: Grog, Glühwein, Punsch, Grillwurst, Flammkuchen, Schmalzkuchen, gebrannte Mandeln, ja sogar Eiscreme und vieles anderes mehr. Die Geschäfte blieben an diesem Samstag bis 22 Uhr geöffnet, so konnten wir auch dort schauen, stöbern, shoppen. Insgesamt eine tolle Sache. Wer den Weg zum Schiffsanleger fand, sab dort zwar geschlossene Weihnachtsbuden (dieser Markt öffnet erst am Sonntag seine Türen), aber die Weihnachtsbeleuchtung mit Bäumchen, Girlanden und Herrnhuter Sternen an den vielen Schiffen sorgte für ein wunderschönes Leuchten und Funkeln, dass sich zudem im Wasser spiegelte. Der  Spaziergang ohne Musik und wenigen Menschen durch diesen Stadtteil war sehr besinnlich. Durch die Altstadt mit den  vielen kleinen Lädchen, die es hier mit allerlei interessanten Dingen noch gibt, ging es zurück zum Bus und nach Hause.


26. September 2015


6. September 2015 - Pferdemarktumzug

Wie in jedem Jahr nahm der Bürgerverein Rüdershausen mit einem geschmückten Umzugswagen am Pferdemarkt in Ovelgönne teil. Zum Thema "Kräuter - natürlich gesund" wurde der Anhänger mit vielen Kräutern in Form eines Kräutergartens dargestellt. "Kräuterfrauen" boten Probierhäppchen mit Kräuterbutter oder Kräuterquark an und lieferten auch gleich die Rezepte dazu. Belohnt wurde die aufwendige Arbeit der Vereinsmitglieder in der Bewertung des schönsten Umzugswagens mit einem guten neunten Platz (von 41).


5. September 2015 - Kräuterbuch zum Heilpflanzenweg ist fertig!

 

Der Touristikverein Ovelgönne und Umgebung und der Verein Von Mensch zu Mensch präsentieren erstmals das Buch "Lass uns gehen..." zum Heilpflanzenweg. Die Autorin Angelika Michaelis beschreibt auf ihrem Rundgang über den Heilpflanzenweg Ovelgönne viele Pflanzen, die man überall am Wegesrand finden kann. Durch die Beschreibung der medizinischen Wirkung, verbunden mit Praxistipps und Rezepten ist dabei ein toller Ratgeber entstanden.

Erhältlich wird das Buch künftig auch bei Peter Cwalinna "Nah und Gut", in Oldenbrok-Mittelort sowie im Dorfladen Großenmeer, im Therapiezentrum Ovelgönne, im Sparmarkt Ovelgönne und  in "De lüttje Laden" in Neustadt sein.


8. und 9. August auf dem Birkenplatz - Birkenfest in Rüdershausen macht Altertum zum Motto.

 NWZ vom 13.08.15 - Bericht von Wolfgang Böning

Auf dem Fest ging es nicht nur altertümlich, sondern auch sportlich zu:

15 Teilnehmer machten beim Rasenmäherpulling mit.

Im wahrsten Sinne ein "Renner" war das zweitägige Birkenfest - und das nicht nur wegen des Rasenmäherpullings. Auf dem Birkenplatz am Harlinghauser Weg hatten zahlreiche Hände vom Bürgerverein Vorbereitungen zum Festablauf getroffen. Diesmal drehte sich bei dem altertümlichen Fest alles um die Heuernte mit den Gerätschaften aus den 50er und 60er Jahren. Die Maschinen wurden damals noch von den Pferden gezogen. Diesmal dienten alte Traktoren als Antriebskraft.

Gezeigt wurde das Mähen mit der Sense und dem Mähbalken. Bei der Heuernte kam der Heuwender, Schütter und die Harkmaschine zum Einsatz. die älteren Vereinsmitglieder, in der Landwirtschaft groß geworden, verstanden ihr Handwerk noch. Nach getaner Arbeit durfte die Vesperpause mit Kaffee und Stuten nicht fehlen. Für jüngere Besucher ein schon eher ungewohntes Bild, was sich da bot.

Auf dem Feld nebenan waren etliche Möhrensorten im Frühjahr angesät worden. Auch hier war Erntezeit. Echt Bio, da konnte man gleich herzhaft reinbeißen. Weitere, fast vergessene Handwerkskunst wurde gezeigt wie das Herstellen von Seilen und Tauen. Auf dem Birkenreis wurde der Reiserbesen gebunden. Kaffee, besser der Ersatz, wurde in den schlechten Zeiten aus Weizen, Roggen und auch Gerste gebrannt. Dies zeigte am Brennofen Inge Müller eindrucksvoll. Unter "Muckefuck" ist der Kaffee ein Begriff geworden.

15 Teilnehmer, in zwei Kategorien eingeteilt, nahmen schließlich am Rasenmäherpulling teil. Eingeheizt wurde der Wettkampf von Moderator Ralf Decker. Der Sieger des Spektakels, in der Klasse der normalen Rasenmähertraktoren, Martin de Borg, hatte eine weite Anreise hinter sich. Bekannt unter "Batman" kommt er aus dem Landkreis Stade, aus dem ländlichen Behrste in der Gemeinde Estorf. Zweiter wurde Sven Warnken, gefolgt von Fred Helmers.

Tag zwei begann mit dem Gottesdienst, den der Pfarrer im Ruhestand, Fritz Börchers aus Oldenburg hielt. Das Zelt war proppenvoll. Ulla Niehus: "Das Plattdeutsche kommt hervorragend an." Am Nachmittag hieß es bei der Auktion altertümlicher Sachen zu versteigern.

Fazit: ein gelungenes Birkenfest - und eine kleine Zeitreise dazu.


19. Juli -Kaars übergibt Puzzleteil auf dem Birkenplatz - NWZ Bericht vom 21. Juli

Die vorletzte Etappe der Wesermarsch-Radtour „Runde Sache“ stand an diesem Sonntag auf dem Programm. An der 22 Kilometer langen Strecke von der Grundschule Schweiburg über den Bollenhagener Wald zum Birkenplatz in Rüdershausen beteiligten sich 18 Radfahrer.

Organisiert wird die „Rundes Sache“ von der Touristik Wesermarsch. Auf dem Birkenplatz überreichte Jades Bürgermeister Henning Kaars (UWG) das nächste Puzzle-Baustein an den Bürgermeister der Gemeinde Ovelgönne, Christoph Hartz (parteilos). Die Mitglieder des ortsansässigen Bürgervereins sorgten für das leibliche Wohl.

Es wurden frisch gebackene Butterkuchen aus dem Backofen sowie Kaffee und Tee gereicht. Lecker mundeten zudem der Buchweizenpfannkuchen und die Pellkartoffeln mit Dipp. Die Grillbratwurst durfte auch nicht fehlen. Vom Touristikverein Ovelgönne wurden Häppchen mit Zutaten aus dem Kräutergarten gereicht. Führungen durch den Heilpflanzenpfad rundeten das Programm ab. Die Expertinnen gaben gerne Auskunft zu diesem Themenbereich und die Wirkungsweise der Heilpflanzen

Die Verkehrswacht Wesermarsch und die Polizei luden zu einer kostenlosen Fahrradcodierung ein. Für die Teilnehmer bestand auch noch die Gelegenheit, einen Quizbogen von der Wesermarsch-Touristik auszufüllen.


25. Juni 2015 - Der Kräutergarten ist fertig!

Endlich ist es geschafft - das kleine Gärtchen ist bepflanzt. 

Nachdem im März bereits ausgemessen wurde, musste erstmal umgegraben und gefräst werden. Danach wurden die Grasplacken ausgeschüttelt und entfernt. Aber der Boden war staubtrocken. Also haben wir erstmal den Regen abgewartet.

Nun hoffen wir, dass alles gut anwächst und alle zwei- und vierbeinigen Geschöpfe unsere Kräuter auch stehenlassen!


17. Juni - Fest "Ole Tieden" auf dem Friesenhof

Auszug aus der Kreiszeitung

Auf dem Gelände des Wohn- und und Pflegezentrums Friesenhof in Rodenkirchen waren mehrere Stände aufgebaut, an denen die Standbetreiber die Gäste in frühere Zeiten entführten. Der Bürgerverein Rüdershausen zeigte z. B. wie auf althergebrachter Weise Seile und Taue hergestellt werden und wie in Zeiten, in denen es noch keine Waschmaschine gab, Wäsche gewaschen wurde. Einige Meter weiter konnten die Besucher zuschauen, wie Sensen gedengelt werden. Andere ließen sich frisch gebratene Buchweizenpfannkuchen schmecken.


 

14. Juni - Fahrradausflug ins Schwimmende Moor

 

Einen fröhlichen Tag verlebten die Vereinsmitglieder bei der Fahrradtour in die nördliche Wesermarsch. So wurde auch das Schwimmende Moor in Sehestedt vom Holzbohlenweg aus erkundet.


     14. Mai 2015 - Viele Besucher zum Gottesdienst und Kräutertag

Ein großer Erfolg war das Programm zum Himmelfahrtstag auf dem Birkenplatz. Dank der trockenen Witterung kamen bereits zum Gottesdienst ca. 70  Besucher. Danach bei Kaffee und frischem Butterkuchen aus dem Steinbackofen konnten sich alle erst mal stärken und aufwärmen.  Gegen 12 Uhr boten Mitglieder des Bürgervereins Grill-Steaks und -wurst mit Salaten an, die reißenden Absatz fanden. Viele Fahrradfahrer, die an der Fahrradtour des TuS Hammelwarden teilnahmen und den am Birkenplatz eingerichteten Kontrollpunkt passierten, nahmen die Gelegenheit wahr, hier zu rasten und sich zu stärken.

An den Ständen des Touristikvereins Ovelgönne, des Vereins von Mensch zu Mensch e. V. Ovelgönne,  und  der Heilpflanzenschule Arcanum aus Oldenburg gab es Informationen der jeweiligen Gruppierungen sowie selbstgemachte Kräutervariationen.  Viele probierten von der Gierschlimonade, dem Wildkräutersmoothie, Wildkräutersalat sowie dem Wildkräuterquark oder der Blütenbutter auf frischem Fladenbrot und waren überrascht, wie gut Wildkräuter schmecken und damit auch in der Küche Verwendung finden können. Rezepte sowie vorbereitete Löwenzahnblütengelees und Liebstöckelpesto waren im Nu vergriffen.


Himmelfahrt - attraktives Programm auf dem Birkenplatz - Artikel in der NWZ vom 9. Mai 2015

Rüdershausen Am Donnerstag, 14. Mai, gibt es auf dem Birkenplatz in Rüdershausen (Gemeinde Ovelgönne) viel zu entdecken. Nach dem Gottesdienst gibt es für das leibliche Wohl neben Kaffee, Tee und kalten Getränken auch Fladenbrot und Butterkuchen, Wurst, Steaks und viele kleine Köstlichkeiten aus der Natur. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst der Vier Kirchen Ovelgönne auf dem Birkenplatz. Und wie in jedem Jahr hofft die Gemeinde auf gutes Wetter, um den Gottesdienst unter freiem Himmel feiern zu können. Bei Bedarf steht ein Zelt zur Verfügung.

Im Anschluss sorgt der Bürgerverein Rüdershausen mit Köstlichkeiten aus dem Steinofen und vom Grill für das Wohl der Gäste.

Der Touristikverein Ovelgönne und Umgebung e.V. und der Verein Von Mensch zu Mensch e. V. präsentieren Leckerbissen aus der Natur zum Probieren. Tanja Michaela Meyer von der Oldenburger Heilpflanzenschule Terra Arcanum beantwortet Fragen rund um das Thema Heilpflanzen und bietet für den Touristikverein gegen Mittag eine Führung auf dem Heilpflanzenlehrpfad Ovelgönne an.

Mit finanzieller Unterstützung des Vereins Von Mensch zu Mensch e. V. entsteht zurzeit ein Buch über die Pflanzen am Heilpflanzenlehrpfad. Bereits am Himmelfahrtstag kann man einen Blick auf die ersten Seiten des Buches werfen, das voraussichtlich zum Birkenfest im August fertig sein wird.


30. April 2015 - Maibaumsetzen


29. April 2015 - Die Brückendielen sind heute erneuert worden

 

Nun können wieder alle Besucher sicheren Fußes den Birkenplatz erreichen!


Neue Schaukel für den Birkenplatz - Artikel in der NWZ vom 8. April 2015

Auf dem Birkenplatz des Bürgervereins Rüdershausen am Harlinghauserweg gibt es Veränderungen. „Dabei ist die Muskelkraft gefragt“, so der Vorsitzende Gerd Struß.

Die alte Holzschaukel ist verschwunden. Durch großzügige Spenden konnte ein neues verzinktes Rohrschaukelgestell aufgebaut werden. Zehn Mitglieder des Bürgervereins hoben dafür die Erde aus und sorgten für das Zementfundament. Jetzt soll die Fußgängerbrücke im Eingangsbereich über den breiten Grabenschlot erneuert werden.

Auch ein Kräutergarten soll angelegt werden. Die ersten Planungen haben einige Frauen des Bürgervereins und des Touristikvereins Ovelgönne vorangetrieben. Am alten Bahndamm, der in der Nähe liegt, ist 2013 schon der Kräuterlehrpfad angelegt worden. Somit könnten sich beide Anlagen gut ergänzen.

Der Vereinsvorsitzende teilte mit, dass das Motto des Birkenfestes 2015 „Heuernte Früher“ heißt. Es wird am 8. und 9. August gefeiert. Auf die neue Homepage des Bürgervereins wies Gerd Struß hin.


21. März 2015 - Eine neue Schaukel für den Birkenplatz!


In einem Arbeitseinsatz einiger Bürgervereinsmitglieder ist heute die neue Schaukel auf dem Spielplatz aufgestellt worden. Möglich wurde der Kauf durch eine Geldspende der Raiffeisenbank und durch Unterstützung der Gemeinde Ovelgönne.

Herzlichen Dank den Spendern und Helfern!